Frostschutz für Scheibe, nützlich auch bei niedrigen Temperaturen

Frostschutz für Scheibe, nützlich auch bei niedrigen Temperaturen

Ist die Sicht im Winter beeinträchtigt, muss gehandelt werden. Doch nicht immer reichen Scheibenwischer oder Vergleichbares aus, um die Scheiben frei zu bekommen. Da ist es von Vorteil, auf einen guten Scheibenfrostschutz setzen zu können. Wenn dann auch noch der Preis stimmt, wurde beim Kauf alles richtig gemacht. Viele dieser Scheibenfrostschutz Mittel werden bereits im Supermarkt zu günstigen Preisen angeboten. Wenn sofort auf solch einen Schutz gesetzt werden möchte, macht es Sinn, sich an die nächste Tankstelle zu wenden. Meist handelt es sich bei solch einem Scheibenfrostschutz um eine Mischung, welche auch unverdünnt verwendet werden kann. Was dann bedeutet, dass der Schutz auch bei Minus 60 Grad bestehen kann. In der Regel werden in Deutschland, oder Europa nur selten solche Temperaturen erreicht. Es ist deshalb von Vorteil, wenn dieser Schutz verdünnt zum Einsatz kommt. Jeder dieser Reiniger, oder Scheibenbefreier sollte einen Kindersicherheitsverschluss haben. Denn Kinder haben am Besten keinen Kontakt mit solch einem starken Reinigungsmittel. Damit die Reinigung von Anfang an gelingen kann, werden meist Tenside beigesetzt.

Einfach in die Spritzwasserdüsen geben

Diese Reiniger können im Übrigen auch über die Spritzwasserdüsen direkt an die Scheiben gebracht werden. Der Schutz muss deshalb nicht vorher angebracht werden. Dies macht es auch während der Fahrt leichter, auf Schutz zu setzen. Gerade dann, wenn plötzlicher Schnee auf der Scheibe von einem anderen Auto landet, müssen die Spritzwasserdüsen funktionieren können. Eine Scheibenwaschanlage dieser Art zu besitzen, ist nicht nur praktisch, sondern auch günstig. Und weil es so schnell geht, muss gar nicht viel Zeit und Kraft eingesetzt werden, um die Scheiben wieder sauber zu bekommen. Natürlich dient solch eine Scheibenwaschanlage auch zur eigenen Sicherheit. Nur wer ausreichend während der Fahrt sieht, fährt auch sicherer.

Discounter Reiniger überzeugen auf ganzer Linie

Geht es um einen direkten Vergleich, so fällt auf, dass die Reiniger aus dem Supermärkten besonders gut abschneiden können. Außerdem haben vereinzelte Tankstellen gute Reiniger im Angebot. Denn wenn es dann mal ernst wird, sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Natürlich ist es besser, für diesen Schutz schon vor dem nächsten Wintereinbruch zu sorgen. Fakt ist, solch ein Reiniger sollte nicht nur gut sein, sondern auch den Lack schonen. Wenn also alles richtig gemacht werden möchte, sollte auf ein Testsieger Produkt aus dem Supermarkt zurückgegriffen werden. Die Reinigungsleistung ist also weder vom Auto, noch von der Waschanlage abhängig. Praktische Ausgussöffnungen, als auch eine Skala, mit welcher das Mischen noch leichter gelingen kann, helfen dabei, sich schnell zurechtfinden zu können. Es muss beim Mischen unbedingt darauf geachtet werden, dass Sommer – mit Winterreinigern nicht vermischt werden. Denn dies kann zu Ausflockungen führen. Die Waschdüsen werden dann im Nu verstopft sein, was es unbedingt zu vermeiden gilt.

Reiniger können auch im Set gekauft werden

Wenn keine einzelnen Reiniger gewünscht werden, können diese auch im Set gekauft werden. Meist reicht die Menge von einem Reiniger allerdings aus, um über den ganzen Winter zu kommen. Das Nachfüllen sollte am Besten von einem Profi gemacht werden. Aber auch wenn das Nachfüllen an einer Tankstelle erledigt werden möchte, ist es von Vorteil, davon abzulassen. Das die Scheiben einfrieren, kann somit nicht mehr so leicht passieren. Es ist aber längst nicht nur das Einfrieren, welches dank diesem Schutz verhindert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.