Türschloss enteisen leicht gemacht

Das Problem mit dem vereisten Türschloss hat jeder schon mal gehabt. Dabei muss es sich nicht immer nur um ein Autotürschloss handeln. Von alt bis neu, es gibt keine Garantie dafür, dass ein Schloss nicht auch mal zufrieren kann. Doch dann ist der Frust groß. Wenn dann kein Enteiser, oder ein Spray zur Hilfe genommen werden kann, wird es schwierig. Wenn jedoch rechtzeitig vorgesorgt wird, sorgt dies für sorgenfreies Enteisen. Beim Enteisen muss nicht viel beachtet werden. Einfach die betroffene Stelle mit dem Spray einsprühen und schon nach kurzer Zeit das Ergebnis sehen. Selbst wenn anschließend noch ein Termin ansteht, oder Vergleichbares in Anspruch genommen werden muss, kann dies noch rechtzeitig erreicht werden.

Türschloss-Enteisen ging noch nie so schnell

Ein zugefrorenes Türschloss stellte bisher immer ein Problem, oder gar eine Herausforderung dar. Nicht selten musste dann der Schlüsseldienst gerufen werden. Lieber gleich auf solch ein Spray setzen und sich viele Kosten sparen können. Es ist bewiesen, dass die meisten dieser Sprays für das Enteisen auch langfristig wirken. Einmal angewendet, friert das Schloss garantiert nicht mehr so schnell zu. Solche Türschlossenteiser können im Winter den Unterschied ausmachen. Dabei machen sie keinen Unterschied zwischen weichem, oder hartem Eis. Der Türschlossenteiser ist auch dann einsetzbar, wenn es viele Grad unter Null hat. Ein zugefrorenes Türschloss wurde sonst immer mit Stress, oder ungutem Gefühl in Verbindung gebracht. Doch soweit muss es nicht mehr kommen.

Ein Enteiser für das Türschloss ist günstig zu bekommen und dauerhaft anwendbar

Der Enteiser für das Türschloss ist besonders günstig zu bekommen. Er darf aber mit einem normalen Enteiser nicht verglichen werden. Hierbei handelt es sich um ein speziell auf das Türschloss abgestimmte Mittel, welches dann auch dank der besonderen Flaschenform gezielt auf das Schloss aufgetragen werden kann. Das regelmäßige Anwenden von solch einem Enteiser ist daher Grundvoraussetzung, dass es auch gelingen kann, dass das eigene Schloss nicht mehr zufriert. Die Unterschiede können zwar sofort ausgemacht werden, wirken aber auf lange Sicht, besser. Und so ist das Anwenden von einen Enteiser für Türschlösser eine gute Lösung für alle, welche ohne Sorgen durch den Winter kommen möchten. Im Winter kann es immer zu Überraschungen kommen, doch mit diesem einfachen Trick, oder Mittel, lassen sich die bösen Überraschungen zumindest ein wenig eindämmen.

Die Alternativen zum Türschlossenteiser

Sollte das Schloss der Autotür zugefroren sein oder das Haustürschloss und man hat keinen Endeiser zur Hand, dann können folgende Tips helfen.

Schlüssel erwärmen mit einem Feuerzeug

Das zugefrorene Schloss kann mit einem erwärmten Schlüssen geöffnet werden. Dazu einfach den Schlüssel mit einem Feuerzeug vorsichtig erwärmen und somit das Eis im Schloss zum schmelzen bringen. Ist mal kein Feuerzeug zur Hand gibt noch noch 2 Möglichkeiten.

Mit warmen Wasser das Schloss auftauen

Einfach warmes Wasser über das Schloss laufen lassen und schnell aufschließen. Achtung: Auch warmes Wasser gefriert irgendwann wieder.

Warme Luft öffnet das Schloss

Kein Feuerzeug und kein warmes Wasser zur Hand? Dann versuche dein Glück mit deinem Atem. Bilde mit deinen Händen einen Trichter und Hauche das Schloss an. Mit etwas Geduld bringst du das Eis im Schloss zum schmelzen.

Ein Fön kann natürlich auch verwendet werden, aber wärmen Sie den Autolack nicht zu doll auf, hier kann es schnell zu Beschädigungen des Lackes kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.